Ein Team, ein Look: Crewbekleidung von DAGALLO

Crew der SILVA HISPANIOLA - dressed in DAGALLO

Segeljacken und -hosen von DaGallo gibt’s nicht nur einzeln, sondern auch im Paket als Crewbekleidung – zu sehr attraktiven Preisen. Als kleine Manufaktur können wir schnell und flexibel auf Sonderwünsche reagieren: Bei Material, Schnitt, Details wie Taschen und Reissverschlüssen sowie Bestickung und Aufdruck gibt es es unzählige Individualisierungsmöglichkeiten. Wir machen fast alles möglich…

Königsdisziplin Crewbekleidung

Die Ausstattung professioneller Segelcrews ist sozusagen die Königsdisziplin eines Sailwear-Herstellers. Denn nirgends lässt sich die Tauglichkeit von Segelkleidung besser beweisen als dort, wo es wirklich drauf an kommt: Bei den Ocean-Races und Regatten in aller Welt.
Entsprechend früh haben wir bei DaGallo damit begonnen, mit Segelcrews zu kooperieren. Auch, um mal rauszukommen aus dem Berliner Hinterhof und echte Hochseeluft zu schnuppern. Vor allem aber, um uns dem echten Wettbewerb zu stellen, dabei zu lernen und immer besser zu werden.

Mit der Zeit ist eine hübsche Liste an Crews und Yachten zusammen gekommen, von denen wir einige in besonders lebendiger Erinnerung behalten haben.

Referenz aus dem Rennsport: Die “Silva Hispaniola”

Dazu gehört vor allem die 42-Fuß-Hochsee-Yacht „Silva Hispaniola“. Die hatte im Jahr 2012, als wir das Team unterstützen durften, ihre erfolgreichste Saison: Ein Sieg bei der Kieler MaiOR, ein 2. Platz hinter Jochen Schümann beim Inshore Race Weekend und eine nur knapp verpasste Medaille bei der Weltmeisterschaft können sich sehen lassen.

High Performance mit Promi-Faktor: Die “Savannah”

Gern erinnern wir uns auch an die „Savannah“ – galt es hier doch besondere sportliche und modische Herausforderungen zu bewältigen: Die Yacht gehört Hugh Morrison, Ehemann von Amanda Wakeley, britische Top-Modedesignerin mit einer Kundenliste von Lady Diana bis Beyoncé. Kein Wunder also, dass sie bei der Crew-Bekleidung ihres Gatten ein Wörtchen mitreden wollte. Zwischen Seglern und Designerin und entspann sich ein Streit über Bundweiten und Kragenlängen, der erst nach mehreren Alternativentwürfen unsererseits zur allseitigen Zufriedenheit geschlichtet werden konnte. Der Aufwand hat sich übrigens gelohnt: Die Savannah-Jacke ist so gut gelungen, dass sie in unser festes Programm übernommen und dort zum Bestseller wurde.

Uns macht das Crew-Geschäft großen Spaß: Man lernt interessante Menschen und Boote kennen, kann zu jedem eine Geschichte erzählen und entwirft aus Basis bewährter Grundmodelle immer wieder neue Kleidungsstücke.

Haben auch Sie Interesse an individueller Crewbekleidung? Oder einfach nur an einer guten Geschichte? Bitte: Sprechen Sie uns an!

 

 

by Daniel Becher

Daniel hat DaGallo im Jahr 2005 gegründet. Hier teilt er sein Wissen über Segelbekleidung und erzählt was ihn bewegt und was er mit seinem Unternehmen noch vor hat.